Zurück Sa Pobla

Sa Pobla

 © Tolo Balaguer

Ein Dorf im Landesinneren im Nordwesten der Insel, umgeben von landwirtschaftlichen Flächen. Hier werden hauptsächlich Kartoffeln angebaut, wobei der größte Teil der Produktion für den Export bestimmt ist. Auch andere Gemüsesorten werden angebaut und in geringerem Maße auch Reis, eine sehr wichtige Zutat für die traditionelle Küche der Region.

Im Ortszentrum befindet sich die Pfarrkirche Sant Antoni Abat und zudem kann das Museu Can Planes, ein Haus aus dem 19. Jahrhundert, besichtigt werden, in dem temporäre Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und eine Dauerausstellung über das Fest des Sant Antoni, Schutzpatron der Stadt und das wichtigste festliche Ereignis in sa Pobla, zu sehen sind. Die Ausstellung vereint alle Elemente des Festes, wie die dimonis, caparrots und gegants (Teufel, Großköpfe und Riesen), die nur zu den Feierlichkeiten am 16. und 17. Januar auf die Straße kommen.

Am Sonntagmorgen findet auf der Plaça Major ein sehr belebter Wochenmarkt statt, auf dem Obst, Gemüse, landwirtschaftliche Geräte und Utensilien usw. angeboten werden. Auf und um den Platz herum gibt es viele Bars, in denen eine der Spezialitäten von sa Pobla serviert wird: variat, eine Kombination aus verschiedenen Gerichten in kleinen Portionen. Zum Fest des Sant Antoni werden espinagades zubereitet: eine Art Pastete, gefüllt mit Aal und Spinat (die traditionellste) oder Schweinerücken mit Kraut.

Die gastronomischen Veranstaltungen sind ebenfalls eine gute Gelegenheit, die Gastronomie der Region zu genießen. Davon gibt es zwei: die Fira Nocturna de la Patata (Kartoffel-Nachtmesse) im Juni und die Fira de l'Arròs Pobler (Reis-Messe) im November.

Ein weiteres herausragendes Ereignis ist das internationale Festival Mallorca Jazz sa Pobla, das seit 1995 im August stattfindet. Es handelt sich dabei um ein konsolidiertes Musikereignis, das ein sehr umfangreiches Konzertprogramm mit international bekannten Künstlern und Bands bietet.

Was die Natur betrifft, so ist der Naturpark s'Albufera de Mallorca ein Paradies für Ornithologen und Naturliebhaber. Es handelt sich um das größte Feuchtgebiet Mallorcas, das seit 1988 unter Schutz steht und über ein Interpretationszentrum, Vogelbeobachtungsstellen und ausgeschilderte Routen zur Erkundung des Naturgebiets verfügt.

Troba la teva destinació

Marratxí Santa Maria del Camí Alaró Consell Binissalem Lloseta Mancor de la Vall Sa Pobla Selva Campanet Alcúdia Inca Búger