Zurück Son Amer

Die Herberge befindet sich am 103 Hektar großen Anwesen von Son Amer und wurde 1999 vom Consell de Mallorca gekauft, um es zu einem Teil der Trockenmauerroute zu machen. Dank ihres Standorts kann die Herberge als Ausgangs- und Ankunftspunkt für viele sehr interessante Wanderungen wie den alten Weg nach Lluc (Verbindung zur Artà-Lluc Route in Planung), den Aufstieg zum Puig Tomir über den Pass oder Coll Pelat, den Aufstieg nach la Mola und zum Puig d'en Galileu und den alten Weg nach Pollença genutzt werden, d.h. für alle Wanderungen, die das Kloster Lluc als zentralen Punkt aufweisen, das mit Son Amer über einen Reitweg verbunden ist. Außerdem können auch Wanderungen durch die öffentlichen Anwesen von Binifaldó, Menut, Mortitx und Ses Figueroles unternommen werden. Die Gebäude liegen in der Mitte des Gutes und bieten vom Hügel aus einen Ausblick auf das Lluc Tal. Der ehemalige Besitzer wohnte im größten Haus, das wahrscheinlich am Beginn des 20. Jhdts. erbaut wurde. Das Anwesen besteht aus bewässerten und nicht bewässerten Feldern und einem Eichenwald. Das Gebäude und das Anwesen sind voll von bemerkenswerten architektonischen Sehenswürdigkeiten und ethnologisch interessanten Stätten, die mit der Land- und Forstwirtschaft im Zusammenhang stehen: Felder mit Stützwällen, Reitwege mit Zugang zum Anwesen und zum Kloster, Brunnen (von Sa Ermita, Es Puig Ferrer und Son Amer), die Ruinen einer Kapelle zu Ehren von Sant Pau und eine Wassermühle mit einem horizontalen Rad zum Getreidedreschen, die mit dem Wasser der Quelle von Son Amer betrieben wird.

Mach deine Reservierung

Ver localización Siehe Standort

Wetter

Max. temperatur

Mindesttemperatur

Information

Kapazität:

0

Orte in der Nähe

Wählen Sie aus, welche Optionen auf der Karte angezeigt werden sollen:

bearbeiten