Golf Mallorca

Golf

DAS PARADIES DER GOLFER

Mallorca besitzt 23 Golfplätze und dank ihrer Nähe erlauben sie ein abwechslungsreiches Spiel und man kann in kürzester Zeit die Umgebung wechseln. Das Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 19 Grad erlaubt die Ausübung dieses grünen Sports das ganze Jahr über.

Die Golfeinrichtungen der Insel beinhalten moderne Dienstleistungen und wurden mit großem Respekt für die natürliche Umgebung angelegt. Die Normen gelten für alle Plätze und sie sind Teil der Garantie für ihre Qualität.

Für Amateure und Profis aus Ländern wie Deutschland und Großbritannien ist Mallorca ein sehr lohnendes Ziel, denn nach einem kurzen Flug kann man 365 Tage im Jahr diesen Sport ausüben, auch wenn die Golfplätze im eigenen Land von Schnee bedeckt sind.

Auf den Balearen finden sich Golfplätze, die schon seit Jahrzehnten existieren und die bei den regelmäßigen Besuchern sehr bekannt sind. Aber es gibt auch einige, die in den letzten Jahren hinzugekommen sind und unter der Berücksichtigung der neuesten Technik gestaltet wurden. Hier können sowohl Laien wie auch Profis spielen. Es gibt sieben Golfplätze auf Mallorca, die ihre eigene Golfschule haben: den Real Golf Bendinat, den Club de Golf Son Servera, den Club de Golf Son Vida, den Golf Maioris, den Alcanada Golf, den Golf Club Santa Ponsa und den Golf Park Puntiró.

Unter den neuesten Golfplätzen finden sich vier mit 18 Löchern, die in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Das sind aus dem Jahr 2006 der Golfplatz Maioris, entworfen von R.S. Group, und der Golf Park Puntiró, entworfen von der Firma Nicklaus Design. Der erste verfügt über Restaurants und Versammlungsräume, der zweite ermöglicht seinen Mitgliedern auf den 120 Golfplätzen der Firma Nicklaus Design zu spielen, die sich auf der ganzen Welt befinden und über eine eigene Akademie verfügen.

Der Golfplatz Son Gual ist aus dem Jahre 2007, entworfen von Thomas Himmel. Der Golfplatz von Son Quint ist mit dem Angebot der Hotels der Spitzenklasse verbunden: dem Arabella Sheraton Golf Hotel Son Vida, dem Castillo Hotel Son Vida und dem Mardavall Hotel & Spa.

Die neuen Golfplätze Mallorcas nutzen Techniken, um Wasser und Energie zu sparen und selbst ihre Bepflanzung berücksichtigt die heimische Flora. Aber auch die Einrichtungen mit langjähriger Erfahrung ergreifen Maßnahmen, um den Einfluss auf die Umwelt, in der sie sich niedergelassen haben, zu minimieren. Gleichzeitig versucht man, die Professionalität zu unterstreichen, indem man die Anforderungen der Kunden berücksichtigt.

Der älteste Golfclub Mallorcas ist der von Son Vida, der 1964 eröffnet wurde und sich laut seinen Erbauern durch eine strategische Spielweise auszeichnet. Im selben Jahrzehnt öffnete der Golfplatz Son Servera, der zahlreiche einheimische Pflanzen beherbergt und einen Blick auf Berge und Meer erlaubt.

Pinien, Oliven, Mandeln sind Teil der Landschaft von Golfplätzen wie dem von Poniente oder dem Vall D'Or Golf, während das Angebot des Golfclub Santa Ponsa und des Real Golf de Bendinat von Stränden, Sporthäfen und Küstengebiet ergänzt wird. Andere Einrichtungen zeichnen sich durch ihre Wettbewerbsfähigkeit aus. Z.B. der Golfclub Son Antem, der sich gleich neben dem Mallorca Marriott Son Antem Golf Resort & Spa befindet und so die Kombination von Golf, Gesundheit und Konferenzen erlaubt.

Einer der international bekanntesten Golfplätze ist der Pula Golf mit 18 Löchern, der 1995 eingeweiht wurde und 2007 von José Mª Olazábal neu gestaltet wurde. Er liegt in der abwechslungsreichen Landschaft der Gemeinde Son Servera und der Bucht von Cala Millor.

Das Golfangebot auf Mallorca wird durch spezielle Unterkünfte ergänzt. Es existieren mehr als 40 Hotels, hauptsächlich der gehobenen Klasse mit 4 oder 5 Sternen, die sich über die ganze Insel verteilen. Zusätzlich kann man noch aus dem breiten Angebot an Hotels auf der Insel wählen. Dies reicht von charmanten Landhotels bis zu alten Haciendas oder Stadthäusern.

Ikone von Filtres Filtres

Ikone von Filtres

Lage

Serveis

bearbeiten